?> Reisen Ibiza - Familienurlaub Balearische Inseln

Reisen buchen

Beratung 0991 / 374119 9333
Mo-Fr 8.00-23.00 Uhr
und Sa, So 8.00-21.00 Uhr

Reisen Ibiza – Familienurlaub Balearische Inseln

Ibiza heißt im katalanischen Eivissa und gehört neben Mallorca, Menorca und Formentera zu den Balearischen Inseln. Die Balearen liegen im Mittelmeer, gehören zu Spanien und sind eine autonome Gemeinschaft. Aufgrund der zahlreichen weißen Gebäude auf Ibiza, wird die Insel auch „weiße Insel“ genannt.
Jedes Jahr im Sommer wird Ibiza von millionen Party- und Sonnenhungrigen „heimgesucht“. Das Eiland ist für sein wildes Nachtleben, gutes Essen und für herrliche Sandstrände bekannt. Aber auch im Landesinneren gibt es für Urlauber viel zu entdecken. Lernen Sie die mediterrane Kultur der Bewohner sowie jahrtausende alte Wandmalereien kennen.
Ibiza-Stadt, die Hauptstadt der Insel, bildet auch gleichzeitig das kulturelle und wirtschaftliche Zentrum. Hier gibt es die meisten Clubs, Cafes und Restaurants. Auf der Partyinsel der Deutschen gibt es mehr als 40 große Clubs und eine unzählige Anzahl von Bars.
Ibiza hat sich seit den 1960er Jahren, als die Insel für ihre „Hippie-Kultur“ und FKK-Strände berühmt war, zu einem wichtigen touristischen Zentrum entwickelt. Heute zieht sie mit ihrer Partyatmosphäre und dem einmaligen sonnigen Klima jährlich eine große Zahl von Toutisten aus ganz Europa an. Aber auch für Familien und Senioren gibt es auf Ibiza ein reichhaltiges Urlaubsangebot. Die Küste, mit schönen Buchten und dramatischen Klippen, ist spektakulär und allerorts gibt es ausgezeichnete Sandstrände. Beliebte Ferienorte sind unter anderem Portinatx, Port de Sant Miquel und Sant Vicenç. Das Klima auf Ibiza ist mediterran. Es gibt milde Winter und die Sommer sind nicht ganz so heiß wie auf Mallorca. In der Sommer- Saison gibt es viel Sonnenschein und kaum Regen.
Die offizielle Landessprache Ibizas ist Katalanisch, obwohl aufgrund der wirtschaftlichen Bedeutung des Tourismus für die Insel überall spanisch gesprochen wird. Viele Einheimische sprechen aber auch deutsch und englisch und somit es es möglich, als Reisender auch ohne Spanischkenntnisse gut zurecht zu kommen.

Blick zur Playa dén Bossa auf Ibiza.
Foto: Tobman, www.pixelio.de